Erfahrungen mit Produkten


Wie doch die Zeit vergeht!
Die Angaben in den Beiträgen beziehen sich deshalb oft nicht auf die neuste Version der beschriebenen Produkte.


DiMAX 1200Z Digitalzentrale V 2.x von Massoth
Diese Zentrale besitzt einen eingebauten Trafo.
Hinweis: Aufgrund gesetzlicher Vorgaben wird für neue DiMAX-Zentralen ein separates Netzteil benötigt.

Die Ausgangsspannung kann seit 2007 im Menü angepasst werden.
Hinweis: An einem Navigator-Anschlusskabel kann man zwischen Pin 2 und 4 (Steckernase unten) die Ausgangsspannung messen.

Für diese Zentrale werden von Massoth immer noch Firmware-Updates zur Verfügung gestellt.

Bei Messfahrten mit einem langen, beleuchteten Zug habe ich an der Zentrale einige Ampere-Werte abgelesen und in einer Tabelle (pdf) festgehalten (ohne Gewähr für Genauigkeit).

Beurteilung:
Spannungsregelung: Kurze Verbrauchsspitzen, z.B. beim Schalten von Weichen, zeigen sowohl am Gleis, als auch nahe an der Zentrale deutliche Schwingungen von +2 / -1.5 V. Dadurch flackern am Gleis angeschlossene Beleuchtungen von Gebäuden und Fahrzeugen nach wie vor unübersehbar mit (Videoclip).
Zum Vergleich: Zimo erzeugt bei der selben Messung einen Spannungseinbruch von nur 0.5 V.
8.4.2015
DiMAX Navigator FM
Der Funkversion liegt auch ein Kabel bei.

Automatische Adress-Programmierung:
Ab Software-Version 1.4 (4.4.2007) wird in CV17 der NMRA-Normwert 192 addiert.
Massoth nimmt von Kunden für die Bilddatenbank auch pixelgenaue Piktogramme entgegen, die in einem späteren Navigator-Update allen Kunden zur Verfügung gestellt werden.
Beispiel:

Beurteilung:
Das Drehrad wirkt wacklig. Es steckt direkt in einem Poti, den man normalerweise wohl eher mit einem Schraubenzieher als mit einem grossen Drehrad bedienen würde. Eine Rasterung gibt es nicht.
Ausserhalb der Funkreichweite vergisst der Funkempfänger oft die angemeldete Lok, sodass sie nicht mehr gesteuert werden kann, nachdem der Funkkontakt wieder hergestellt ist. Mit dem Softwareupdate 1.71 vom 29.9.2009 ist der Fehler behoben.
Ein weiterer Fehler, der aber laut Massoth in den älteren LGB-Decodern bis etwa Anfang 2005 liegt: Wenn 128 Fahrstufen gewählt sind, funktioniert der Lok-Stopp (linke Stopptaste) bei einigen Fahrdecodern nicht einwandfrei (Lok stoppt nicht, bzw. fährt rückwärts).
9.5.2010

55025, V 2.3

Programmierung mit Navigator
55025 Weichendecoder
Die Decoder sind auf meiner Anlage regendicht verpackt und in Modell-Gebäuden platziert. Aktuelle Decoder sind mit Giessharz völlig vergossen (Bild).

Treten Probleme beim Ansprechen älterer, nicht vergossener Decoder auf, oder schalten sich neuere, vergossene Decoder periodisch selber aus, vgl. E-Mail-Zusammenfassung mit der Firma Massoth.
Bild rechts: Programmierung des Adressbereichs. Wichtig: Verbraucher an Ausgang A nötig!
Tipp aus der LGB-Betriebsanleitung: "Um eine Reaktion über die erfolgreiche Programmierung zu bekommen, schließen Sie an einen Ausgang einen Weichenantrieb an, und stellen die Stellstange des Antriebs ... (in) Mittelstellung, sobald die Programmierung (mit OK) bestätigt wird, schaltet der Antrieb."
 
22.6.2007
55024 Weichendecoder, 1-kanal
Seit 2006 war ein solcher Decoder auf meiner Anlage ohne Unterbruch im Einsatz. Ende 2014 funktionierte er nicht mehr einwandfrei und musste ersetzt werden.

Beurteilung:
Vorteile: Kürzere Kabel, Decoderadresse lässt sich frei wählen, nicht nur in Vierergruppen wie beim 55025.
Nachteil: Für jeden Decoder ist ein eigener Gleisanschluss nötig.

Die Funktion ist auch nach Jahren im Freien einwandfrei. Die Anschlussschrauben befinden sich, im Gegensatz zum Weichenantrieb, unten. Dadurch sind sie stärker der Nässe ausgesetzt und nach einem Jahr deutlich angerostet.
   
4.4.2015

Beleuchtete RhB-Weichenlaterne (www.mds-mueller.eu*)
Laterne und Brücke sind aus Kunststoff. Sie wird direkt an den LGB-Weichenantrieb angeschraubt. Der Strom für die 3V-Beleuchtung kann, mit einem beigelegten Vorwiderstand, aus dem Gleis genommen werden.

Laternen installiert am 4.9.2010. Beurteilung nach zwei Monaten:
Die Stromleiter bestehen aus sehr dünnem, massivem Draht und sind deshalb brüchiger als Litzen. Um die Kabel beim Schaltvorgang zu entlasten, sollte man unten eine Schlaufe legen.
Mit der links gezeigten Schlaufe und einem Tropfen WD-40 drehen die Weichenlaternen nach anfänglichen Kinderkrankheiten sauber, ohne den Schaltvorgang zu hemmen.
Der flexible Kunststoff der Brücke ist äusserst wärmeempfindlich. Die indirekte Wärme eines Haartrockners beim Erhitzen eines Schrumpfschlauchs hat gereicht, den Kunststoff zu verformen. Die direkt erwärmte, feine Kabelhülle verformte sich notabene nicht! Das lässt für heisse Sommertage Befürchtungen aufkommen.

* Herr Müller, bekannt im Zusammenhang mit der Entwicklung des RhB-Dampfzugs von Brawa.

 
30.10.2010

67403

zerlegt
67403 Kugellagerachse
Die Stromübertragung ist nicht immer ganz zuverlässig. Eine gewisse Verbesserung erzielt man durch die Entfernung des überschüssigen Öls zwischen Kugellager und Radscheibe und das Bestreichen der Kontaktfläche mit etwas Leitpaste oder Besprühen mit Kontaktspray*. Dazu entfernt man die Kunststoff-Abdeckscheibe (vgl. linkes Bild). Den Spurkranz des defekten Rades z.B. auf einen entsprechend weit geöffneten Schraubstock abstützen. Oben drauf ein Stück Holz mit einem Loch für die vorstehende Achse legen. Mit einem leichten Hammerschlag die Kunststoffscheibe unten herausschlagen.

* Wirkungsvoller ist es, so viele Achsen wie möglich, für die Stromabnahme heranzuziehen, z.B. alle vier bei einem vierachsigen Wagen.
 
2.10.2007

27530

Bei Neule gibt es LGB-kompatible Achsen. Sie sind aus Edelstahl gedreht und mit Lötfahnen statt Steckstiften ausgerüstet. Der Preis liegt zur Zeit mit CHF 20 pro Achse etwa 5 % über dem LGB-Produkt.

Seit 2011 Auslaufartikel

8.4.2015

Querschnitt der Bahndamm-Elemente
Bahndammelemente aus Beton
Die Elemente können wie Gartenplatten auf einer Splittschicht verlegt und bei Bedarf auch wieder entfernt werden.
Ausführliche Beschreibung auf der Seite Anlagenbau

Hinweis: Die Elemente werden (April 2001) nicht mehr hergestellt.
8.1.2005
Train-Tower
Mit dem Traggestell von Train-Tower lässt sich die Brawa G 4/5 aufgleisen, vom Gleis nehmen, transportieren und lagern ohne die empfindliche Lok berühren zu müssen.
Train-Tower wird auf einen geraden Gleisabschnitt aufgesetzt. Dadurch stehen die Schienen des Gestells unter Gleisspannung. Die Lokomotive kann aus eigener Kraft ein- und ausfahren.
Link zu Train-Tower: Die Seiten knobelmodell.ch und traintower.ch sind nicht mehr in Betrieb. (10.8.2017)

Beurteilung (erste Gestellserie):
Durch das Lokgewicht neigen sich die Winkelplatten mit der Zeit nach unten. Train-Tower muss zerlegt und die Winkelplatten in einem Schraubstock mit Nylonhammer und Holzkeil wieder gerichtet werden.
   
Modell 68 cm
10.8.2017

top / home

Letzte Aktualisierung: 10.8.2017